Rezension zu dem Hörbuch Before you go 3/5🌟



Before you go - Jeder letzte Tag mit dir


Autorin: Clare Swatman
Länge: ca. 7h 45 min
Verlag: Random House audio
Preis: € 14,99 [D], € 16,90 [A]
ISBN: 978-3-8371-4097-2
Erscheinungsdatum:  15.01.2018
Link zum Kaufen:

Inhalt

Diese Geschichte beginnt mit einem Ende, aber dieses Ende ist erst der Anfang ...

Zoe und Ed sind ein Traumpaar, doch im Laufe der Jahre ist ihre Beziehung ins Wanken geraten. Nach einer ihrer häufigen Auseinandersetzungen geschieht das Unfassbare: Ed stirbt bei einem Unfall. Zoe glaubt, an ihrem Schmerz zu zerbrechen. Wieso hat sie Ed an diesem Morgen nicht mehr gesagt, wie sehr sie ihn liebt? Nachdem sie wenig später schwer stürzt, erwacht sie in einer Version ihres Lebens, in der Ed noch am Leben ist und sich die beiden gerade erst kennenlernen. Fortan hat Zoe die Chance, ihr gemeinsames Leben zu verändern. Bis der Tag von Eds Unfall unaufhaltsam näher rückt …


Cover

Das Cover passt gut zur Geschichte, da es eine Szene aus dem Buch spiegelt. Mir hat es gut gefallen, dass es so schlicht gehalten ist.


Meinung zum Vorlesestil 

Die Vorlesegeschwindigkeit war sehr angenehm zum Zuhören, auch die Betonung und die verschiedenen Stimmen zu den Personen, haben mir gut gefallen. Außer die Stimme von Ed und Zoes Vater, diese waren  sehr ähnlich vorgelesen, was mich erst verwirrt hatte.


Meinung zur Geschichte

Die Grundidee des Buchs hat mich neugierig gemacht, da ich so eine Geschichte noch nicht kannte, allerdings konnte sie mich dann leider doch nicht so überzeugen, wie ich dachte.

Achtung Spoiler!!

Jedes Mal, wenn die Protagonistin aufwachte und nicht wusste wo sie ist, meinte sie, sie müsse herausfinden was heute für ein Tag ist und was sie heute für Termine hätte, ohne dass jemand Verdacht schöpft. Das hat mich etwas genervt, denn wer würde schon darauf kommen, das die Beste Freundin (oder Tochter…, je nachdem wen sie frägt) in der Zeit zurück gesprungen ist und dich deshalb frägt was am heutigen Tag so los ist, klar würde man sie für etwas neben der Spur halten aber auf so eine Idee, würde wohl keiner kommen. Außerdem haben mich ihre ständigen Selbstzweifel genervt, da sie ja weiß, das Ed sie liebt, schließlich sind sie in der Zukunft verheiratet.
Abgesehen davon, dass ich mit der Protagonistin nicht gut klar kam, fand ich die Geschichte aber gut. Unteranderem, weil Themen angesprochen wurden, mit denen auch andere Paare auf der Welt kämpfen müssen. Deshalb war es dennoch ein bisschen realistisch, was mir gut gefallen hat.
Das Ende fand ich nach kurzer Enttäuschung doch passend und hat mir letztendlich dann doch gefallen.

Kommentare

Beliebte Posts